Dienstag, 17. August 2010

wieder genäht

heute hab ich mal "freischnauze" einen polsterüberzug genäht. ich kann mich erinnern als schülerin hatten wir in handarbeiten einen polsterüberzug genäht. ich kann mich nicht mehr genau erinnern wie wir ihn genäht haben nur das es ein sogenannter "hotelverschluss" oder so ähnlich ist, das hab ich nun öfters auf blogs gelesen/gesehen *gg* tja, also mal aus dem stehgreif nen polsterüberzug genäht. aber ich muss sagen eigentlich wollte ich für mein handylein ein bettchen nähen, da aber heute der tag der vermessungen ist, ist das handybettchen gleich mal nix geworden. also dachte ich hmm versuchst es mal mit dem polsterüberzug.

ich liebe es ja im bett zu liegen und viele kleine polster ummich zu haben *gg* hier sieht man mal einen nackigen polster (vom schweden eh klar) und dann einen mit überzug. maße 35x35


natürlich hab ich da auch einiges an vermessungen zustande gebracht und der stoff war auch nicht sehr nett zu mir, der hat sich so leicht verzogen (ich hab mich an die linien des musters gehalten, und beim nähen wars auf jedenfall nimmer gerade und nur schief *gruml*)
aber der verschluss gefällt mir gar nicht. der schließt nicht ab. ich hab nur die end-kanten überlappend genäht. ich kann mich nicht erinnern wie wir das genäht haben, ob wir das überlappend (kante an kante so wie ich) oder eben viel überlappend genäht haben. ach ist kompliziert das zu erklären :o/
aber es gibt auch was erfreuliches zu berichten, gestern hab ich auch die nähmaschine angeschmissen. und dabei ist ein prototyp eines tascherl für den apfel entstanden. hier sieht man das große apferl im bettchen. mein freund hatte bisher immer mein netbook-tascherl (welches bei meinem netbook dabei war, ein einfaches weißes 0815 teilchen) verwendet, weil dem ipad darf natürlich nix passieren ;o) ganz klar.
vlies hab ich leider auch keines zuhause (muss ich mir nun echt mal kaufen) ich hab dafür einfach dann so nen bügelbrettvlies hergenommen *gg* frau muss ja erfinderisch sein oder????

hier sieht man den verschluss, ich hab auf einigen blogs gelesen das man klettbänder immer überkreuz nähen sollte. keine ahnung ob das was bringt oder nicht..... auf jedenfall ist da auch was schief geworden. ich hab erst nachdem ich die tascher fertig habe gemerkt das ich den verschluss ja nicht aufgenäht habe *gruml* und ich konnte dann nicht mehr gscheit in die nähma einlegen zum annähen und daher ist er leider sehr sehr weit oben gelandet.
aber ich hab ihm versprochen er bekommt noch ein schönes tascherl mit einem schönen stoff. die stoffe nehm ich immer gerne für prototypen (da sie nicht so extrem teuer waren) und ich sie daher leichter "anschneiden" und verpfuschen kann ;o)

Kommentare:

stone hat gesagt…

Also, ich weiß nicht, ob das mit der Sarahkay in deinem Flohmarkt geklappt hat. Die hätt ich bitte gerne.

Und zu deinem Polster: also von vorne sieht er ja perfekt aus.
Wir haben auch so einen daheim mit so einem Verschluss und der ist ungefähr eine Handbreit überlappend genäht, also relativ viel. Dadurch kann nichts rausgucken.

LG
Gabi

PokSa hat gesagt…

Die Teile sehen ja alle ganz passabel aus. Bis auf so ein kleines Schönheitsfehlerchen. *g*
Ich hab auch 2 solcher Pölster da. Die "überlappen" auch nicht.
Aber bei einem Polster ist das immer ein wenig schwierig. Handbreit oder so ca. 10 cm sind da besser. - Dann klappts auch mit dem Polster. ;)
lg Sandra

Bärbel hat gesagt…

Hi, ich finde die Polster recht passabel! Ich habe einen neuen Onlineshop gefunden wo man traumhafte Stoff-Meterware online kaufen kann (http://www.my-stoffe.de/seite_12), vielleicht is das ja auch was für euch! Viele Grüße

Anonym hat gesagt…

Hi, danke für den Tipp mit den Stoffen von http://my-stoffe.de/seite_12, die haben echt superschöne Stoff- Meterware